Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über uns Alkoholsucht Wie geht´s weiter? Jugend & Alkohol Co-Abhängigkeit Selbsteinschätzung Medikamente Jugendalkoholismus Nikotinabhängigkeit Kontakt/Impressum 

Jugend & Alkohol

Saufen, Kiffen, Party machen -Jugendliche auf der Überholspur!In letzter Zeit ist wieder ein verstärkter Einstieg im Alkohol-konsum von Jugendlichenzu verzeichnen. Nicht nur Alkopops, auch Biermixgetränke und weinhaltige Szenegetränkeoder gleich harter Alkohol werden in teilweise erheblichen Mengen konsumiert. Der Vollrausch ist nicht selten das Ziel...

Die Beziehung Jugendliche und Droge Alkohol hat ihre Brisanz in den vergangenen beiden Jahrzehnten leider nicht eingebüßt - dennoch ist ihre Bedeutung in der öffentlichen Diskussion überlagert worden von medienwirksameren Erscheinungen, wie sie der Konsum von illegalen Drogen und brutale Gewalttätigkeiten darstellen. Dass Alkohol häufig die "Einstiegsdroge" für einen weiteren Drogenkonsum bildet und als "Beikonsum" neben illegalen Drogen eine zunehmende Rolle spielt und dass bei Aggressionsausbrüchen Jugendlicher der Alkoholkonsum fast immer eine auslösende Funktion hat, bleibt dabei meist unberücksichtigt. Daneben hat der Konsum der Kulturdroge Alkohol als Genussmittel und geselligkeitsförderndes Medium gerade für Jugendliche im Prozess des Erwachsenwerdens eine große Bedeutung für die Freizeitgestaltung und die Kontaktaufnahme in den Gleichaltrigengruppen - leider aber auch als Versuch der Selbstmedikation bei auftretenden Konflikten.Quelle: Franz Stimmer, Stefan Müller-Teusler, Jugend und Alkohol.144 Seiten, 10 Abb., 6 Tab.,Blaues Kreuz in Deutschland | ISBN: 3891751532



Die Kraft und die Stärkekannst Du Dir in derSelbsthilfegruppe holen

Leben in der Normalitätist der Wunsch und das Ziel eines jeden Suchtkranken.